· 

Günstig naturnah wohnen und arbeiten

Ein freistehendes Einfamilienhaus in einem idyllischen Ortsteil von Weilrod bietet verschiedene Wohn-, Arbeits- und Freizeitmöglichkeiten und ist günstig zu haben.

Die Immobilie in ruhiger Lage besteht aus drei Gebäudeteilen auf einem 722 qm großen Grundstück mit einer zweiseitig zugänglichen Hanglage.

  1. Einfamilienhaus in Fertigbauweise (eineinhalbgeschossig):   Dieses bietet auf 150 qm 4 Wohnräume, 2 Bäder und ein Atelier mit Galerie. Es ist sofort als Wohnraum (unverbaubarer Landschaftsblick!) zu nutzen, kann aber auch als Bürogebäude, Geschäftsraum für Freiberufler, Studio für Kunstschaffende, Ausstellungshalle oder Ähnliches dienen.
  2. Untergeschoss (massiv) mit Einliegerwohnung (im Tiefparterre): Das Untergeschoss ist mit einer offenen Treppe vom Atelier aus zugänglich, hat mehrere Nutzräume und eine Einliegerwohnung (Küche, Bad und Toilette, Schlafraum und Wohnraum). Die raumhohen Fenster des Wohnraumes lassen sich zu einem Innenhof mit teilweise überdachten Sitzplatz öffnen. Ein direkter Zugang zum Garten und (durch einen kleinen Wintergarten) in das Badehaus im 3.Gebäudeteil erhöhen den Wohnkomfort.
  3. Vorgelagerter Gebäudeteil (massiv):                                        Dieses hat Ober- und Untergeschoss. Das Obergeschoss bietet ein komfortables ca 40 qm großes Wohnbad mit Toilette, Sauna, Infrarotkabine, Solarium, Kneip-Anlage und gemauerter Großraumwanne. Das von der unteren Anlieger-Straße zugängliche Untergeschoss war eine Doppelgarage, die wohnraummäßig (Küche, Bad) ausgebaut wurde und einer Imkerei als Wirtschaftsgebäude diente. Eine andere gewerbliche Verwendung oder der Rückbau zur Großraumgarage ist möglich. Zwei asphaltierte und somit pflegeleichte Parkplätze stehen in jedem Fall zur Verfügung.

 

Weilrod mit seinen 13 Ortsteilen (Altweilnau, Cratzenbach, Emmershausen, Finsternthal, Gemünden, Hasselbach, Mauloff, Neuweilnau, Niederlauken, Oberlauken, Riedelbach, Rod a.d.Weil, Winden) liegt im Taunus in grüner und ruhiger Umgebung am nordwestlichen Rand des Feldbergs.

Die Großgemeinde hat durch seine Lage im Naturraum einen hohen Freizeitaspekt (Hochtaunusstraße, viele Wanderwege). Man findet eine gute Infrastruktur vor (KiGa, Schulen, Ärzte, Senioreneinrichtungen, Supermärkte, Banken und schnelle Verbindung mit dem Auto in etwa 15 Min. nach Bad Camberg zur A 3 oder zur B 8 oder in 25 etwa Min. zur A 5).

Auch öffentliche Verkehrsanbindungen z.B. nach Frankfurt sind gegeben (mit dem Bus nach Usingen oder Neu Anspach zur Taunusbahn oder mit dem Pkw nach Oberursel-Hohe Mark zur Frankfurter U-Bahn).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0