Gereimtes · 05. Februar 2023
Ich hechte himmelhoch hinauf, ich fange den Faden der fliegenden Spinne im Wind.
Gereimtes · 03. Januar 2023
Sanft im Wellenschlag der Zeit, an Strand gespült und griffbereit, sind Überbleibsel der Natur und Unrat der Konsumkultur der Werkstoff für die Schöpferhand mit viel Geschick und Kunstverstand.

Gärtnerisches · 02. Januar 2023
"Wir können nur mit dem anfangen, das wir haben. Genau über die natürlichen Rohstoffe, die uns zur Verfügung stehen, nachzudenken, ist der Schlüssel zu guter Planung. Dabei sollten wir nicht vergessen, dass jedes Problem in einen Vorteil gekehrt werden kann, wenn man es anders betrachtet".
Gereimtes · 01. Januar 2023
Fragt mich ein Schäfchen nach dem Glück, so sage ich ihm gerne: Schaue nicht zu weit zurück, und auch nicht in die Ferne. - Mein Schäfchen, hier am Wiesenrand genieße alle Gaben, fühl' Dich wie im Schlaraffenland, lass' Dich von Kräutern laben. - Geliebt, betreut und angenommen bist Du mit Deiner Herde, in der Heimat angekommen auf diesem Fleckchen Erde. - Schäfchen, lass Dir Liebes sagen und den Rücken streicheln: Das Glück soll Dir an allen Tagen gewogen sein und schmeicheln! - Du...

29. Dezember 2022
Als Mahnmal, wie einst Noah's Kahn, verhöhnt ein Schiff den Wachstumswahn, der vielfach die Natur bedroht mit dem globalen Massentod der fragilen Lebensformen abseits uns'rer Wirtschaftsnormen.
Humor · 29. November 2022
„Er aber, sag´s ihm, er kann mich im Arsche lecken,“ lässt Johann Wolfgang von Goethe seinen Protagonisten sagen. Und kein Geringer als Wolfgang Amadeus Mozart verlieh der ordinären Redewendung musikalischen Glanz: Er schrieb 1782 tatsächlich einen Kanon mit dem Originaltitel: „Leck mich am Arsch, geschwindi, geschwindi“. Und das Ganze sechsstimmig! Da wird man dem blanken Hintern doch wohl auch noch eine religiöse Bedeutung zubilligen dürfen. Unsere Altvorderen taten es: Dem...

Gereimtes · 06. Dezember 2018
"Scheiß Fußball," welches schlimme Wort hallt Männern oft entgegen, wenn sie gespannt, doch "ausgedörrt", sich für den Sport erregen. Dass Frauen uns den Spaß mißgönnen, für den Verein zu leben, wird niemand je verstehen können, weil wir doch alles geben. Im Sessel aus dem dicken Bauch schallt Sportlern laut entgegen: "Strengt euch an, wir tun es auch, ihr müsst euch mehr bewegen!" Wenn es dann einmal nicht gut läuft und Verein geht "baden", sich auch noch Weibernörgeln häuft,...
Imkerliches · 24. November 2018
Das deutsche Lebensmittelrecht verlangt, dass auch Honig-Gläser mit einem Mindesthaltbarkeits-Datum gekennzeichnet werden. Nach der Honig-Verordnung werden dem Abfülldatum zwei Jahre zugerechnet. Danach bleibt der Honig allerdings weiterhin genießbar.

Humor · 24. November 2018
Die Altersangabe in meinem Pass muss ein bedauernswerter Irrtum sein. Deshalb freue ich mich immer wieder, wenn man mich für ein paar Jahre jünger hält. Aber auch wenn das nicht passiert, bleibe ich gelassen. Das Alter hat nämlich auch gewisse Vorteile.
Gereimtes · 22. November 2018
„Bio-Käse, Bio-Eier“ – Biowerbespruchgeleier! „Jeden Tag ein Bisschen besser“, REWE sucht den „Edelfresser“. „Alles Bio – oder was“: ist auf das Siegel auch Verlass? Meine Bienen fliegen frei! Also bin ich auch dabei. Als Ökonahrungsproduzent erkläre ich dem Konsument: „Honig aus der gelben Wabe ist so eine Himmelsgabe, die Gott rechtzeitig vor Sabatt nach Bio-Art geschaffen hat.“ Dieter Natus

Mehr anzeigen