Sprüche für das Leben

+ ACHTSAMKEIT + Das Leben sei ein Achtsamkeitstraining

Achte auf Deine Gedanken – sie werden zu Worten.

Achte auf Deine Worte – sie werden zu Handlungen.

Achte auf Deine Handlungen – sie werden zu Gewohnheiten.

Achte auf Deine Gewohnheiten – sie prägen Deinen Charakter.

Achte auf Deinen Charakter – er wird Dein Schicksal.

Talmud

Es gibt eine gewisse Achtung und eine allgemeine Pflicht der Menschlichkeit, die uns verbindet nicht nur mit den Tieren, die Leben und Empfindungen haben, sondern sogar mit Bäumen und Pflanzen. Dem Menschen sind wir Gerechtigkeit schuldig, Milde und Wohlwollen aber den anderen Geschöpfen, gegen die man milde und wohlwollend sein kann.

Michel Montaigne, 1553-1592

Wenn die Kraft der Achtsamkeit und des mitfühlenden Zuhörens in dir ist, kann deine Gegenwart eine heilende und beruhigende Wirkung auf andere ausüben. Du brauchst nur dazusitzen und dem Menschen, der sich dir anvertraut, zuzuhören. 

Thich Nhat Hanh

Leise kommt das Wichtige zu dir.

Unbekannt

 

+ AUGENBLICK + Leben ist die Gestaltung des Augenblicks

Die einzige Zeit, in der wir wirklich leben können, ist die Gegenwart. Gerti Samel

Wenn ich ganz in der Gegenwart lebe, verrenne ich mich nicht in die Angst um Vergangenheit und Zukunft.

Gerti Samel

Nur jetzt können Sie fühlen.

Nur jetzt können Sie glücklich sein.

Nur jetzt können Sie handeln.

Wenn es Ihnen gut geht, können Sie diesen Tag nur jetzt genießen.

Wenn es Ihnen schlecht geht, können Sie Ihre Situation nur jetzt ändern.

Gerti Samel

Die Kunst des Augenblicks besteht darin, die Welt mit den staunenden Augen eines Kindes zu betrachten. Vergessen Sie, was Sie gestern erlebt haben. Freuen Sie sich auf die Wunder des neuen Tages, und sie werden möglich.

Gerti Samel

Schenken Sie Ihrem gegenwärtigen Sein so viel Aufmerksamkeit wie möglich, damit alle Bereiche Ihres Lebens wachsen und gedeihen können.

Gerti Samel

Meine Zukunft kann ich nur jetzt gestalten. Was ich heute denke und fühle, prägt mein Leben von morgen.

Gerti Samel

Zeit können wir nur verstehen. Den Augenblick können wir nur erfahren.

Gerti Samel

Die Gegenwart leben heißt, das Leben mit Liebe zu füllen.

Gerti Samel

"Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichs tun kann: der eine ist gestern, der andere morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum lieben, glauben und in erster Linie zum leben ist."

Dalai Lama

Die Seligkeit eines Augenblicks verlängert das Leben um tausend Jahre.  (Chinesisches Sprichwort)

Es ist nicht entscheidend, wie lange wir leben, sondern, wie wir das Heute nutzen.

Angelika Mack

Wer sich nicht auf der Schwelle des Augenblicks, alle Vergangenheit vergessend, niederlassen kann, der wird nie wissen, was Glück ist.

Friedrich Nietzsche

Wir brauchen viele Jahre bis wir verstehen, wie kostbar Augenblicke sein können.

Ernst Ferstl

Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur seheh, sondern ein Auge zudrücken muss.

Benjamin Franklin

Halte immer an der Gegnwart fest. Jeder Zustand, ja jeder Augenblick ist von unendlichem Wert, denn er ist der Repräsentant einer ganzen Ewigkeit.

J.W. von Goethe

Das Leben ist wundervoll. Es gibt Augenblicke, da möchte man sterben.

Aber dann geschieht etwas Neues, und man glaubt, man sei im Himmel.

Edith Piaf

In dem Augenblick, in dem ein Mensch den Sinn und den Wert des Lebens bezweifelt, ist er krank.

Sigmund Freud

 

 + FEST + Das Leben sei ein Fest

„Jedes wahre Fest ist ein Sonnenblick des höheren Lebens, der uns aus der seligen Welt des ewigen Friedens in unser Leben der Sünde und Sorge fällt.“

Hugo von Hofmannsthal

Wenn das Fest zur ganzen Wirklichkeit wird und die Wirklichkeit zum Fest werden soll ... geht es nicht gut. Der Mensch würde das gar nicht aushalten.

Arthur Stanley Eddington

Ereignisse treffen nicht ein, sondern sie sind bereits da. Wir finden diese dann auf unserem Weg.

Michel de Montaigne

Jedem kann es passieren, dass er mal Unsinn redet; schlimm wird es erst, wenn er es feierlich tut.

Thomas Niederreuther

Wer das Fest verbietet, bereitet die Orgie vor.

Friedrich Liebetrut

Wenn das Haus durchsichtig wird, gehören die Sterne mit zum Fest.

Ludwig Strauss

Arbeit und Feier vollenden einander.

Hubert Ries

Weil das ganze Jahr die Liebe fehlt, werden zu Weihnachten die Kinder mit Geschenken bestraft.

Peter Sellers

Optimist ist ein Mensch, der von den Ereignissen laufend dementiert wird.

George Bernard Shaw

Nur ein Narr feiert, dass er älter wird.

Kurt Marti

Herzlichkeit: das Fest, das einzige, das zählt.

William Shakespeare

Erfreulich sind die selt’nen Feste nur, weil nur der sparsame Genuss ergötzt.

Arthur Schopenhauer

Überhaupt tragen glänzende, rauschende Feste und Lustbarkeiten stets eine Leere, wohl gar einen Misston im Innern; schon weil sie dem Elend und der Dürftigkeit unseres Daseins laut widersprechen.

Friedrich Nietzsche

Die größten Ereignisse, das sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden.

Johann Wolfgang von Goethe

Man darf keinen Zustand, der länger dauern, ja, der eigentlich ein Beruf, eine Lebensweise werden soll, mit einer Feierlichkeit anfangen. Man feiere nur, was glücklich vollendet ist.

Hermann Salingré

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen.

Johann Wolfgang von Goethe

Des echten Mannes wahre Feier ist die Tat!

William Shakespeare

Wenn alle Tage im Jahr gefeiert würden, so würde Spiel so lästig sein wie Arbeit.

Heinrich Leo

Jedes Jubiläum ist eine Vorfeier des Begräbnisses.

Kurt Tucholsky

Feste pflegen sich lange zu halten, ihre Motive weniger.

Daniel Sanders

Wer alle Tage feiert, hat niemals einen wirklichen Feiertag.

Yahya ibn Mu´adh

Welcher Unterschied zwischen dem, der um des Mahles willen zum Festmahl kommt, und dem, der kommt, um seinen Freund zu treffen!

Demokrit

Ein Leben ohne Feste gleicht einer weiten Reise ohne Einkehr.

Martin Luther

Lustige Abendgesellschaften machen traurige Morgen.

Christian Morgenstern

Durch Anschlag mach ich Euch bekannt: Heut ist kein Fest im deutschen Land. Drum sei der Tag für alle Zeit zum Nichtfest-Feiertag geweiht.

Wer ein glückliches Herz hat, feiert unaufhörlich ein Fest. (Die Bibel)

 

+ FREUNDE + Leben heißt, Zeit für seine Freunde zu haben

  • Sie wissen wie verrückt du bist, gehen aber trotzdem noch mit dir in die Öffentlichkeit!
  • Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
  • Wahre Freunde sind die, die dir sagen, wenn du nervst.
  • Freunde sind Wegweiser zum wahren Ich.
  • Man hat viele Freunde, wenn man sie zählt. Aber nur wenige, wenn man sie braucht!
  • Auf den Wegen der Freundschaft soll man kein Gras wachsen lassen.
  • Echte Freunde erkennt man daran, dass sie dich auch in deiner Abwesenheit verteidigen.
  • Wahre Freunde fordern nie, sie erkennen und geben.
  • Freunde kommen und gehen aber nur die wahren bleiben.
  • Richtige Freunde sind nicht die, die deine Fehler überall herumerzählen, sondern die, die deine Fehler akzeptiere.
  • Freunde kann man nicht kaufen, sie sind ein Geschenk.
  • Freunde sind die, die da sind, wenn andere gehen.
  • Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn Sie kommen von selbst und sind unbezahlbar.
  • Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt dir die Zeit deine Freunde
  • Freunde sind wie Sterne in der Nacht; auch wenn sie manchmal nicht zu sehen sind, weißt du trotzdem, dass sie da sind!
  • Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn Sie kommen von selbst und sind unbezahlbar.
  • Man vergisst schnell diejenigen, mit denen man gelacht hat, aber sicher nicht diejenigen, mit denen man geweint hat.
  • Viele Menschen gehen im Leben ein und aus; aber nur ein Freund hinterlässt Fußabdrücke.
  • Nimm dir Zeit für deine Freunde, denn sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde.
  • Bevor du anfängst, deine Feinde zu lieben, solltest du deine Freunde besser behandeln.
  • Ein Freund zeigt dir deine Fehler und hat dich trotzdem gern.
  • Lieber drei anständige Gegner, als einen falschen Freund.


+ GARTEN + Das Leben ist wie ein Garten

Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt. Chinesisches Sprichwort

Und der Gärtner trägt bei zur Ordnung im höheren Sinne. Es manifestiert sich in seinem stillen Wirken die Würde der Arbeit.

Jacob Augstein

Der Mensch bedenkt seinen Platz in der Welt auch nicht viel anders als der Gärtner seinen Platz im Garten.

Jacob Augstein

Narren hasten, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.

Tagore

 

+ GAST + Leben heißt, Gast sein auf dieser Welt

Die meisten haben mehr, als sie brauchen. ( ... ) Ich bin nur ein Gast auf dieser Welt. Wo sich andere abhetzen, um Dinge zu erledigen, nehme ich an, was angeboten wird.

Laotse

 

+ GEBEN + Leben heißt, anderen etwas geben

Weise sammeln nichts an, sondern geben alles den anderen, sie haben umso mehr, je mehr sie geben.

Laotse

 

Was ich dir GEBEN kann:
Inspirierst du meinen Geist, bekommst du
VIELLEICHT meine Aufmerksamkeit.
Hast du meine Aufmerksamkeit, schenke ich
dir VIELLEICHT meine Träume.
Kennst du meine Träume, erkennst
du VIELLEICHT mein Wesen.
Verstehst du mein Wesen, können unsere
Gedanken sich VIELLEICHT berühren.
Berühren sich unsere Gedanken, dann berührst
Du VIELLEICHT meine „Seele“
Berührst du meine Seele, kannst du
ALLES von mir haben.

Zitat aus einem Partnerportal

+ GESELLIGKEIT + Leben heißt, gesellig zu sein

Über Geselligkeit spricht man nicht, Geselligkeit lebt man.

Schilling

In der Geselligkeit kann der Mensch lachen, frei sein, sich erleben, sich entgrenzen.

Schilling

In der Geselligkeit findet der Kultur-Mensch gewissermassen Enklaven der Leichtigkeit, Fröhlichkeit, des Glücks, der Zufriedenheit, Gestimmtheit, Intensität.

Schilling

 

+ GLÜCK + Das Leben ist ein Streben nach Glück

Glücklich ist, wer die Gründe der Dinge zu erkennen vermocht hat.

Vergil

Es liegt das Glück nicht in den Dingen, sondern in der Art und Weise, wie sie zu unseren Augen, zu unseren Herzen stimmen.

Jeremias Gotthelf

Die Tür zum Glück öffnet sich nicht weg von uns, wir können sie nicht einfach aufdrücken. Sie öffnet sich zu uns hin. So wird nichts von uns erwartet.

Sören Kierkegaard

Es tut gut, hie und da eine Pause beim Streben nach Glück einzulegen und einfach glücklich zu sein.

Guillaume Apollinaire

An sich selbst zu denken ist die Quelle allen Elends auf der Welt,         an andere zu denken die Quelle allen Glücks.

Dalai Lama

Das Glück ist im Grunde nichts anderes als der mutige Wille zu leben, indem man die Bedingungen des Lebens annimmt.

Maurice Barres

Glückseligkeit ist der Sinn und der Zweck des Lebens, dem das ganze Tun und Trachten des menschlichen Seins gilt.

Aristoteles

Glück ist das einzige, was wir anderen geben können, ohne es selbst zu haben.

Carmen Sylva

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

Erasmus von Rotterdam

Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder gar keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden.

Carl Hilty

Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.

Francis Bacon

Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen.

Theodor Fontane

Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.

Nicolas Chamfort

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.

Soren Kierkegaard

Ein wahrer Freund trägt mehr zu unserem Glück bei, als tausend Feinde zu unserem Unglück.

Marie von Ebner-Eschenbach

Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.

Jean Anouilh

Alles ist gut. Der Mensch ist unglücklich, weil er nicht weiß, dass er glücklich ist. Nur deshalb. Das ist alles, alles! Wer das erkennt, der wird gleich glücklich sein, sofort im selben Augenblick.

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Am Ende interessiert es niemanden, wie viel Geld wir verdient haben, welches Haus wir besitzen und welches Auto wir fahren. Am Ende des Lebens zählen nur die Momente, im denen wir glücklich waren.

 

+ HEIMAT + Leben heißt, irgendwo Zuhause sein

Wo befreundete Wege zusammenlaufen, da sieht eine Stunde lang die Welt wie Heimat aus.

Bedrich Smetana

Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird.

Christian Morgenstern

Heimat ist da, wo man sich nicht erklären muss.

Johann Gottfried von Herder

Für ein Schiff ohne Hafen ist kein Wind der Richtige.

Lucius A. Seneca

Nicht wo Du die Bäume kennst, wo die Bäume Dich kennen,                  ist Deine Heimat.

Sibirische Weisheit

Es gibt keien Weg, der nicht irgendwann nach Hause führt.

Afrikanisches Sprichwort

Unsere Heimat auf Erden ist eine Filiale des Himmels.

 

Ernst Festl

Es gibt keinen Weg, der nicht irgendwann nach Hause führt.

 

Volksweisheit / Volksgut

Freundschaft, das ist wie Heimat.

 

Kurt Tucholsky

Ist der Weg nicht schon Heimat?

 

Miguel de Unamuno y Jugo

Mit Koffern, Schachteln, Reisesäcken dein Glück zu suchen ziehst du aus? Freund, nimm den leichten Wanderstecken, du bringst es wahrlich eh’r nach Haus.

 

Emanuel Geibel

Der Mensch bereist die Welt auf der Suche nach dem, was ihm fehlt. Und er kehrt nach Hause zurück, um es zu finden.

 

George Moore

Wir sichern uns die Heimat nicht durch den Ort, wo, sondern durch die Art, wie wir leben.

 

Johann Gottfried von Herder

Es war, als hätt’ der Himmel die Erde still geküsst,

dass sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müsst’.

Die Luft ging durch die Felder, die Ähren wogten sacht,

es rauschten leis’ die Wälder, so sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus,

flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus.

 

Joseph Freiherr von Eichendorff

In der Weite fühle ich mich zuhause: in der Akzeptanz, dass ich so sein darf, wie ich bin.

 

Betina Graf-Deveci

 

Es gibt keinen Ort, der das Zuhause ersetzen kann.

 Volksweisheit / Volksgut

Stein und Mörtel bauen ein Haus. Geist und Liebe schmücken es aus. Unbekannt

Heimkehr zur Wurzel heißt: Stille. Stille heißt: Rückkehr zur Bestimmung. Rückkehr zur Bestimmung heißt: Ewigkeit. Erkennen des Ewigen heißt: Erleuchtung.

Lao-Tse

Was dem Wanderer der Weg ist, ist dem Frosch sein Tümpel.

Volksweisheit / Volksgut

Zuhause ist da, wo man dich wieder aufnimmt, auch wenn du mal etwas falsch gemacht hast.

Christian Morgenstern

Zuhause ist da, wo Dein Herz ist. Mögen Frieden in Deinem Zuhause, Zufriedenheit und Glück in Deinem Herzen sein.

Volksweisheit / Volksgut

Eine glückliche Ehe lässt sich daran erkennen, dass man immer wieder gerne nach Hause kommt.

Unbekannt

Die häuslichen Freuden der Menschen sind die Schönsten der Erde, und die Freude der Eltern über Ihre Kinder ist die heiligste Freude der Menschheit. Johann Heinrich Pestalozzi

In einem Haus, in dem die Freude herrscht, zieht auch das Glück gerne ein.

Volksweisheit / Volksgut

Der Mensch bereist die Welt auf der Suche nach dem, was ihm fehlt. Und er kehrt nach Hause zurück, um es zu finden.

George Moore

Wer in seinem Herzen daheim ist, dem erscheinen alle Orte auf der Erde gleich gut.

Hermann Stehr

Ohne Ehe ist der Mensch überall und nirgends zu Hause. Bogumil Goltz

Eine liebevolle Atmosphäre in Deinem Heim ist das Fundament für Dein Leben.

Volksweisheit / Volksgut

Das Leben ist eine Reise, die heimwärts führt. Herman Melville

Jedes Wasser hat seine Quelle, jeder Baum seine Wurzel.

Volksweisheit / Volksgut

Durchschweife frei das Weltgebiet, willst Du die Heimat recht verstehn. Wer niemals außer sich geriet, wird niemals gründlich in sich gehn.

Paul von Heyse

Oh welche Zauber liegen in diesem kleinen Wort: Daheim

Emanuel Geibel

 

Daheim: Ganz bei mir, ganz bei Dir, ganz in der Welt.

Betina Graf-Deveci

 

+ HUMOR + ist der Dünger im Garten des Lebens

Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben.

Donna Leon

Der Witz setzt immer ein Publikum voraus. Darum kann man den Witz auch nicht bei sich behalten. Für sich allein ist man nicht witzig.   Johann Wolfgang von Goethe

Der Humor ist der Regenschirm der Weisen.

Erich Kästner

Eine besondere Art von Humor ist der Galgenhumor,

der den aller schlimmsten Situationen noch eine spaßhafte Seite abgewinnt. Max Haushofer

Humor ist die Medizin, die am wenigsten kostet und am sichersten hilft. Deutsches Sprichwort

Witz ist Schaum an der Oberfläche, Humor die Perle aus der Tiefe.         Peter Sirius

Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, sucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern sie mit Weisheit zu ertragen.

Charles Dickens

Humor ist die Einheit von Witz und Liebe.

William Makepeace Thackeray

Humor ist eines der besten Kleidungsstücke, die man in Gesellschaft tragen kann.

William Makepeace Thackeray

Humorvolle Menschen machen es uns leichter, sie mit ihren Stärken und Schwächen annehmen zu können.

Ernst Ferstl

Über sich selbst lachen zu können, ist ein narrensicherer Test, um zu überprüfen, ob man wirklich Humor hat.

Ernst Ferstl

Der Mensch ist überwiegend humorlos, kann aber im Ernstfall         lustig sein.

Erhard Horst Bellermann

Eine edle Waffengattung: Stimmungskanonen.

Peter E. Schumacher

Mit dem Humor ist nicht zu spaßen.

Stefan Schütz

Das schlimmste für den Humor ist der Ernstfall.

Klaus Klages

Humor lockt das Glück an.

Romana Prinoth Fornwagner

Der Moralist beklagt, daß die Menschen nicht so sind, wie sie sein sollten, der Humorist freut sich, daß die Menschen nicht so sind, wie sie von sich behaupten.

Unbekannt

Es gibt Leute, die auch über Streitfragen vernünftig reden können. Man nennt sie Humoristen.

Unbekannt

Sinn für Humor macht uns nicht glücklicher, aber er entschädigt uns dafür, daß wir es nicht sind.

Unbekannt

Was ist Sinn für Humor? Sicher nicht die Fähigkeit, Witze zu verstehen. Man muß sich darüber hinaus auch der eigenen Absurdität bewußt sein, das heißt Witze verstehen und sich gleichzeitig in ihnen wiederfinden können.

Unbekannt

Wer keinen Humor hat, ist jedermann hilflos ausgeliefert.

Unbekannt

Humor adelt die Intelligenz.

Larry Le Flaneur

Humor hat, wer ihn nicht verliert.

Manfred Hinrich

Wer keinen Humor kennt, hat nichts zu lachen.

Walter Ludin

Humor ist das, was man nicht hat, sobald man es definiert.

Rudolf Presber

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger.

Unbekannt

An der Bahre des Humors steht grinsend sein Totschläger: der blöde Witz.

Gerd W. Heyse, auch: Ernst Heiter

Humor ist ein Zeichen, daß die lustige Seite des Lebens ernst         genommen wird.

Ernst Ferstl

Lieber heimlich lustig als unheimlich lächerlich.

Siegfried Wache

Es sagte die Lachmöwe: "Humor ist, wenn man trotzdem fliegt."

Brigitte Fuchs

Wer Humor hat, kann sogar Spaß ertragen.

Paul Mommertz

Humor ist manchmal ein lediges Kind der Trauer.

Peter Horton

Humor ist auch eine Form von nachsichtiger Nächstenliebe.

Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck

Humor fragt nicht nach Lebenssinn – ist Lebenssinn.

Michael Marie Jung

Humor lässt über eigene Lächerlichkeiten lachen, um andere Menschen unbeschwert mitlachen zu lassen.

Karl Feldkamp

Nicht jeder Witzbold ist humorvoll.

Walter Ludin

 

+ KINDHEIT + Leben heißt, ein Kind zu bleiben

Dinge, die man als Kind geliebt hat, bleiben im Besitz des Herzens bis ins hohe Alter. Das Schönste im Leben ist, dass unsere Seelen nicht aufhören, an jenen Orten zu verweilen, wo wir einmal glücklich waren.

Khalil Gibran

Segne den Stein,

segne das Meer,

segne den atmenden Wind.

Segne das Blühen um dich her,

segne in dir das Kind.

Hildegunde Wöller

 

+ LEBEN +

Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig, und die, die es sind, sterben nie.

Ernest Hemingway

Darum also müssen wir, um unter Menschen leben zu können, jeden, mit seiner gegebenen Individualität, wie immer sie auch ausgefallen sein mag, bestehn und gelten lassen, und dürfen bloß darauf bedacht sein, sie so, wie ihre Art und Beschaffenheit es zuläßt, zu benutzen; aber weder auf ihre Aenderung hoffen, noch sie, so wie sie ist, schlechthin verdammen. Dies ist der wahre Sinn des Spruches: "Leben und leben lassen."

Schopenhauer


Das Leben ist ein Zeichnen ohne die Korrekturmöglichkeiten des Radiergummis.

(Oskar Kokoschka [1886-1980]; österr. Maler und Schriftsteller)

+ LERNEN + Leben ist Lernen

Sagst Du es mir, so vergesse ich es.
Zeigst Du es mir, so merk ich es mir vielleicht.
Lässt Du mich teilhaben, so verstehe ich es.
Chinesisches Sprichwort

 

+ NACHHALTIGKEIT + Leben heißt, maßvoll zu handeln

Nachhaltig leben bedeutet nicht Verzicht, sondern ein gutes/maßvolles Leben. Das schließt insbesondere ein Handeln ein, das die Lebensqualität erhält, aber Verschwendung vermeidet.

Enquête Kommission „Globalisierung der Weltwirtschaft-Herausforderungen und Antworten“ des 14.Deutschen Bundestages (2002), Schlussbericht der Enquêtekommission, Berlin

Die Welt ist groß genug, um alleine zurechtzukommen. Sorgen müssen wir uns darum, ob die Welt, in der wir leben, uns noch versorgen kann.

Douglas Adams


+ NATUR + Leben heißt, mit der Natur in Einklang zu sein

Wenn jemand mit der Natur in Einklang ist, verstärken sich auch seine Gefühle der Harmonie mit anderen Menschen.

Joseph Cornell

Wenn du auf eine Frage keine Antwort findest, dann geh hinaus und schau, wie die Natur damit umgeht. Dort findest du die Antwort.

Gerti Samel

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts -

ein Tag kann eine Perle sein, und ein Jahrhundert nichts.

Gottfies Keller


+ SINNFRAGE +

In dem Augenblick, in dem ein Mensch den Sinn und den Wert des Lebens bezweifelt, ist er krank.

Sigmund Freud

 

+ Tag +

Jeder Tag, an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.

Charlie Chaplin

+ TRAUER +

Du hast den Lebensgarten verlassen, doch Deine Blumen blühen weiter.

 

+ VERGANGENHEIT +

Was vorüber ist, ist nicht vorüber, es wächst weiter in Deinen Zellen, ein Baum aus Tränen oder vergangenem Glück.

Rose Ausländer

 

+ WUNDER + Das Leben ist ein Wunder

Unsere Welt voll Wunder:

Jeder Stern, jede Welle, jeder Vogel,

jeder Grashalm, jede Fledermaus – ein Wunder.

Rudolf Bohren