+ Mut und Hoffnung + Worte können aufbauen

Wer nie scheitert, entwickelt sich nicht und kann auch nicht glücklich werden, denn ihm fehlt die Erfahrung der eigenen Stärke.

Martin Seligman, US-amerik. Psychologe, *1942

Denke daran, dass etwas, was du nicht bekommst, manchmal eine wunderbare Fügung des Schicksals sein kann.

Dalai Lama

Am Ende wird alles gut werden, und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende.

Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900

Krisen sind Angebote des Lebens, sich zu wandeln. Man braucht noch gar nicht zu wissen, was neu werden soll. Man muss nur bereit und zuversichtlich sein.

Luise Rinser, dt. Schriftstellerin, 1911 –2002

Ein ganzes Meer voll Wasser kann ein Schiff nicht zum Sinken bringen, es sei denn, es kommt in das Schiff hinein. Ähnlich kann die Negativität der Welt dich nicht kaputt machen, es sei denn, du lässt sie in dich hinein.

Toi Nasu

Niederlagen machen dich stärker./ Du nutzt sie als Sprungbrett./ Schließe die Tür zur Vergangenheit./ Versuche nicht deine Fehler zu vergessen,/ aber halte sie dir nicht dauernd vor./ Lasse sie nichts von deiner Energie,/ deiner Zeit oder deines täglichen Lebens/ in Beschlag nehmen.

Johnny Cash, US-amerik. Country-Sänger, 1932–2003

Fürchte Dich nicht vor einem großen Schritt, wenn dieser nötig sein sollte. Eine Schlucht kannst Du auch nicht mit zwei kleinen Schritten überwinden.

David L. George, brit. Premierminister, 1863–1945

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Zitat wird Bertolt Brecht zugesagt

Es gibt Berge, über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter.

Ludwig Thoma, dt. Schriftsteller, 1867–1921

Die schwierigste Zeit in unserem Leben ist die beste Gelegenheit, innere Stärke zu entwickeln.

Dalai Lama

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

Albert Einstein, dt.-amerik. Physiker, 1879–1955

Wenn du durch eine harte Zeit gehst und alles gegen dich zu sein scheint, wenn du das Gefühl hast, es nicht mehr eine Minute länger zu ertragen, GIB NICHT AUF, weil dies die Zeit und der Ort ist, wo sich die Richtung ändert.

Rumi, pers. Dichter, 1207–1273

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Seneca, röm. Philosoph u. Dichter, 4 v.Chr.–65 n.Chr.

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

Johann Wolfgang von Goethe, dt. Dichter, 1749–1832

Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.

Leo N. Tolstoi, russ. Schriftsteller, 1828–1910

Ein tiefer Fall führt oft zu hohem Glück.

William Shakespeare, engl. Dichter, 1564–1616

Das Übel, was uns trifft, ist selten so schlimm als das, welches wir befürchten.

Friedrich von Schiller, dt. Dichter, 1759–1805

Jede schwierige Situation, die du jetzt meisterst, bleibt dir in der Zukunft erspart.

Dalai Lama

Wenn eine verzweifelte Situation ein besonderes Können erfordert, dann bringt man dieses Können auch auf, obwohl man vorher keine Ahnung davon hatte.

Napoleon I. Bonaparte, franz. Feldherr, 1769–1821

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Seneca, röm. Philosoph u. Dichter, 4 v. Chr.–65 n. Chr.

Ich habe in meinem Leben schon unzählige Katastrophen durchlebt – die wenigsten davon sind eingetreten.

Mark Twain, US-amerik. Schriftsteller, 1835–1910

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.

Demokrit, griech. Philosoph, 45–371 v. Chr.

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

Václav Havel, Schriftsteller und Politiker, 1936–2011

Nichts tarnt sich so geschickt als Schwierigkeit wie eine Chance.

KarlHeinz Karius, dt. Autor, Werbeberater und Verleger, *1935

Der größte Ruhm im Leben liegt nicht darin, nie zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.

Nelson Mandela, südafrik. Präsident, 1918–2013