Geschäfliches

Die Projekte, Workshops, Vorführungen, Kinder-Programme und Gesprächsrunden von www.baumbloghaus.de sind keine erwerbsorientierten Veranstaltungen.

Sie orientieren sich vielmehr am philosophischen Grundgedanken des „Teilen Wollens“.

Keine Gebühren

Wer sich mit seinen Fähigkeiten und seiner Arbeitskraft im Freilandlabor „Kirrberg“ für die Natur- und Landschaftspflege einsetzt, will in der freien Natur seine eigenen Träume ausleben, einer guten Sache dienen oder in geselliger Runde am Gedankenaustausch teilhaben.

Für alle diese privaten Treffen gilt, dass ...

  • keine „Seminargebühren“ verlangt,
  • keine Vortragshonorare gefordert und
  • keine Lohnforderungen gestellt werden dürfen.

Lediglich die Kosten für Verbrauchsmaterial, Energie- und Betriebskosten können nach Absprache mit den Beteiligten umgelegt werden. Auch Aufwendungen für Essen und Trinken in geselliger Runde werden anteilig ausgeglichen.

Werbe-Einnahmen ermöglichen

Damit www.baumbloghaus.de seine Ressourcen langfristig erhalten kann, können wir Werbeflächen kostenlos den Werbe-Agenturen überlassen, die unsere private und nicht kommerzielle Projektearbeit unterstützen. Solche Partner finden wir aber nur, wenn wir viele Leser haben, denen wir interessante Artikel bieten können.                                               (Bild:www.clipartkiste.de)

 

Deshalb werden wir über die Veranstaltungen von www.baumbloghaus.de in in Wort und Bild berichten.

Wir erwarten als Gegenleistung für unser Engagement, dass unsere Gäste diesen Veröffentlichungen zustimmen.

Da unsere Vorführungen, Projekte und Workshops mit vielen interessanten Themen aufwarten, könnte bald ein aufregendes „Bilderbuch des alternativen Lebens“ entstehen, an dem unsere Gäste mitgewirkt haben.