Workshops und Projekte im "Freilandlabor"

Wer sich für unsere Workshops und Projekte im Freilandlabor "Kirrbrg" interessiert, wird eine interessante Landschaft und nette Leute kennen lernen, die sich in "familiärem" Rahmen für den Naturschutz einsetzen wollen.

Fantasievolle Natur-Erhaltungs-Maßnahmen

In unseren Projekten geht es um kleine, gut durchdachte und fantasievoll ausgeführte Naturerhaltungsmaßnahmen, mit denen wir der fortschreitenden Beeinträchtigung und Zerstörung natürlicher Lebensräume von Tieren und Pflanzen in unserer Kulturlandschaft entgegenwirken wollen.

Wir können keine groß angelegen Artenschutzprogramme durchführen und werden uns bei unseren Projekten nicht an fertigen Lösungskonzepten orientieren können. Vielmehr sind Lebensnähe, Problembewusstsein und Experimentierfreude das geistige Rüstzeug unserer Arbeit.

Vielfältige Studien- und Betätigungsmöglichkeiten

Die schmale, aber langgestreckte Fläche des Projektgeländes am "Kirrberg" lässt viel Raum für neue Gestaltungselemente, die dem Naturschuz dienen können.

 

Als Beispiele seien genannt:

  • Trockenmauer
  • Bachgestaltung
  • Moor- und Sumpfpflanzenzonen
  • Insektenhotels, Hummel- und Hornissenkästen
  • Nisthilfen für Brutvögel
  • Fledermaushöhlen
  • Igel-Schutz-Angebote
  • Insektenglocken an Obstbäumen
  • Amphibienschutz
  • Totholzbiotope für Holzzersetzer

Unser praktisches Handeln in den auf überschaubare Ziele gerichteten Projekten und "Workshops" wird bestimmt von Teamfähigkeit und Tatkraft.