· 

Summ, summ, summ ...

In diesem alten Kinderlied

die Bienen man zu achten riet.

Also wollen wir betonen,

dass bei uns auch Bienen wohnen.

Die jedoch, die Sie hier sehen,

dürfen in der Großstadt stehen,

weil in Park und Schrebergarten

viele Blumen auf sie warten.

                                                                    Bild: Natus; "Tempelhofer Freiheit"

Die Biene bleibt ein wildes Tier,

doch hat sie einen Auftrag hier,

nämlich Kräuter zu erhalten

und die Gärten zu gestalten:

Sie soll bei jedem Pollenflug,

zu jeder Tracht und Zug um Zug,

fleißig um die Blüten tanzen,

helfen, Blumen fortzupflanzen.

                                                                    Bild: Natus; "Tempelhofer Freiheit"

Wir wissen zwar, dass das Insekt

bei seinem Flug das nicht bezweckt.

Doch wird uns klar bei dem Gebrumm,

beachte das, sonst bleibst du dumm:

„Gib und nimm! Nach Ausgleich eben,

sollen wir im Leben streben.“

 

Dieter Natus

Kommentar schreiben

Kommentare: 0